Wir geben zu: Artgerechtes Brot ist ein kniffeliges Thema. Das weiß jeder, der bereits RE’SET gemacht hat und sich in dieser Zeit genau daran versucht. Hier haben wir endlich die Lösung: Ein gesundes, saftiges Brot mit artgerechten Zutaten – und natürlich RE’SET geeignet.

Fertig in: 70 Minuten

Artgerechtes Brot

Artgerechtes Brot

Ein einfaches Rezept für artgerechtes Brot. Lecker, saftig und es hält lange frisch. Jetzt kann man auch während RE’SET Brot genießen!

4 from 54 votes
Gang: Frühstück, Hauptspeisen, Rezepte, Vegetarisch
Portionen

26

cm Kastenform
Zubereitungszeit

20

minutes
Backzeit

50

Minuten

Zutaten

  • 100 g Kastanienmehl

  • 100 g Mandeln gemahlen

  • 4 Eier

  • 1 TL Salz

  • 2 EL Olivenöl, z. B. PHEN’OLIO

  • 1 TL heller Essig

  • 1 EL Gewürze nach Belieben (Fenchel, Kümmel, Rosmarin, Koriandersamen)

  • 1 EL Wasser

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Die Eier trennen und das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Eigelb, Kastanienmehl, gemahlene Mandeln, Salz, Olivenöl, Essig und Gewürze und 1-2 EL Wasser mit einem Kochlöffel oder Schneebesen gut verrühren, bis ein zäher Teig entsteht.
  • 1/3 des Eischnees unter den Teig rühren, bis alles vermengt ist. Der Teig ist relativ fest und wird durch das Unterrühren des Eischnees luftiger. Nach und nach den restlichen Eischnee unter den Teig heben.
  • Eine 26-28 cm große Kastenform mit Backpapier auslegen oder mit etwas Olivenöl einpinseln und den Teig in die Form geben. Brot gemeinsam mit einer kleinen, ofenfesten und mit Wasser gefüllten Form in den Backofen stellen. Für 45 – 50 Minuten backen.
  • Das Brot ist gar, wenn bei der Stäbchenprobe kein Teig am Stäbchen mehr kleben bleibt. Ist das der Fall, noch 5-10 Minuten länger backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Artgerechte Food Facts


Artgerechtes, glutenfreies Brot. Ein einfaches und schnelles Rezept, saftig und gesund. RESET geeignet.

Kastanien/ Maroni enthalten viel Eiweiß, Vitamine und Mineralien, bringen mehrfach gesättigte Fettsäuren mit und wirken als natürliches Antioxidants. Sie sind reich an Kalium und fördern die Herz-Gesundheit. Vitamin B stärkt außerdem die Nerven. Komplexe Kohlenhydrate sorgen zudem für eine lang anhaltende Sättigung und sorgen für einen langsamen und stabilen Anstieg des Blutzuckers.

Mandeln haben eine hohe Kaloriendichte, sind aber sehr gesund. Die Kohlenhydrate in Mandeln werden nur langsam während der Verdauung freigesetzt. Sie erhöhen die Eiweißaufnahme und Sie erhöhen die Eiweißaufnahme und sind reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Außerdem wirken sie antioxidativ.

Eier sind eine tolle Eiweißquelle und haben ihren festen Platz in einer artgerechten Ernährung. Sie eine gute Quelle für die gesunden Omega-3-Fettsäuren und enthalten zahlreiche Vitamine, wie Vitamin A, B, D und E. (Bitte beachte: Tierprodukte sind nur dann artgerecht, wenn auch das Tier artgerecht gehalten und gefüttert wurde.)

Olivenöl dient als natürliche Fettquellen und somit als wichtiger Energielieferant und -Speicher. Dazu hat hochwertiges Olivenöl einen sehr hohen Gehalt an Polyphenolen, die gesundheitsfördernd, entzündungshemmend und gefäßschützend wirken.

Gewürze wirken im Allgemeinen entzündungshemmend, regen den Stoffwechsel an und können den Insulinspiegel regulieren. Sie bieten eine tolle Möglichkeit, die Lebensmittelvielfalt in die tägliche Ernährung zu integrieren. Ihr intensiver Geruch und Geschmack regt beim Kochen den Appetit an, führt aber gleichzeitig auch zu einem schnelleren Sättigungsgefühl beim Essen.

Vorheriger ArtikelKohlenhydrate – Lactoseintoleranz & Co
Nächster Artikelart’gerecht in Frankfurt