Der Klassiker mal anders! Wenn Du immer wieder mit der Quiche Lorraine liebäugelst, Dich aber vegetarisch ernährst, ist unsere Süßkartoffelquiche eine ernst zu nehmende Alternative. Die Veggie-Quiche ist nicht nur artgerecht, gesund und lecker, sondern auch einfach zuzubereiten und ein richtiger Augenschmaus. Sie schmeckt warm oder kalt und ist selbstverständlich RE’SET geeignet. Du liebst die klassische Variante? Back mal unser Rezept nach und lass Dich überraschen!

Fertig in: 85 Minuten

Artgerechte Süßkartoffelquiche

Artgerechte Süßkartoffelquiche

Eine wunderbare Alternative zur klassischen Quiche Lorraine: unsere Süßkartoffelquiche! Der gesunde und leckere Augenschmaus ist ein Muss für jeden Vegetarier.

4 from 4 votes
Course: Rezepte, Vegetarisch, Hauptspeisen
Portionen

4

Personen
Zubereitungszeit

25

minutes
Backzeit

1

hour 

Zutaten (für 1 Springform Ø ca. 26 cm)

  • Artgerechter Mürbeteig:
  • 200 g gemahlene Mandeln (blanchiert)

  • 1 EL Tapiokastärke (wird auch als Tapiokamehl bezeichnet)

  • 3 EL Olivenöl, z. B. PHEN’OLIO

  • 1 Ei

  • 1 Prise Salz

  • Füllung:
  • 2 Süßkartoffeln (ca. 500 g)

  • 1 Lauchstange/Porrée

  • 1 EL Olivenöl, z. B. PHEN’OLIO

  • 2 Rote Zwiebeln

  • 4 Eier

  • 100 ml Cashew- oder Mandeldrink

  • Muskatnuss, gerieben

  • Salz

  • Pfeffer

  • 50 g Haselnüsse, grob gehackt

Zubereitung

  • Den Backofen auf 150° C Umluft vorheizen.
  • Für den Teig die gemahlenen Mandeln, Tapiokastärke, Olivenöl, ein Ei und Salz verrühren und mit den Händen zu einem Teig kneten. Sollte der Teig zu trocken sein, etwas eiskaltes Wasser zugeben.
  • Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder mit etwas Olivenöl einpinseln. Den Teig mit den Händen gleichmäßig in die Form drücken, die Ränder ca. 3 cm hoch andrücken.
  • Den Teig für 15 Minuten im Ofen vorbacken. Anschließend den Ofen auf 165° C hochschalten.
  • In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Lauch putzen und in Ringe schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. In einer tiefen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und den Lauch und die Zwiebeln darin für 2-3 Minuten ringsherum andünsten.
  • Die Eier mit dem Cashewdrink verrühren und kräftig mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Süßkartoffeln, Lauch und Zwiebeln auf dem vorgebackenen Boden verteilen und die Eier-Maße darauf gießen. Zum Schluss die Haselnüsse auf der Quiche verteilen und im Ofen bei 165° C für ca. 45 Minuten backen.

Artgerechte Food Facts


Artgerechte Süßkartoffelquiche Rezept vorher-nachher
Unsere Süßkartoffelquiche ist eine wunderbare Alternative zur klassischen Quiche Lorraine: gesund, lecker und vegetarisch.

Mandeln haben eine hohe Kaloriendichte, sind aber sehr gesund. Die Kohlenhydrate in Mandeln und auch in Nüssen werden nur langsam während der Verdauung freigesetzt. Mandeln enthalten viel pflanzliches Eiweiß und sind reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Außerdem wirken sie antioxidativ.

Olivenöl dient als natürliche Fettquelle und somit als wichtiger Energielieferant und -Speicher. PHEN’OLIO rundet das Gericht durch seinen frisch-fruchtigen und scharf-herben Geschmack ab. Dazu hat es einen sehr hohen Gehalt an Polyphenolen, die gesundheitsfördernd, entzündungshemmend und gefäßschützend wirken.

Eier sind eine tolle Eiweißquelle und haben ihren festen Platz in einer artgerechten Ernährung. Sie sind außerdem eine gute Quelle für die gesunden Omega-3-Fettsäuren und enthalten zahlreiche Vitamine wie Vitamin A, B, D und E. (Bitte beachte: Tierprodukte sind nur dann artgerecht, wenn auch das Tier artgerecht gehalten und gefüttert wurde.)

Süßkartoffeln zählen zu den Knollengewächsen und sind reich an Betakarotin, welches der Körper benötigt, um Vitamin A zu bilden. Vitamin A benötigen wir für Haut, Augen, Immunsystem und Zellschutz. Damit sich dieses jedoch löst, sollte es mit etwas Fett verzehrt werden. Süßkartoffeln enthalten außerdem reichlich Vitamin E und Ballaststoffe.

Die Muskatnuss ist gleichermaßen Gewürz wie Heilmittel – zahlreiche antioxidative Inhaltsstoffe schützen unseren Körper gegen Entzündungen und wirken beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt.

Haselnüsse sind reich an Vitaminen (B, E) und liefern wichtige Mineralstoffe. Sie wirken positiv auf den Cholesterinspiegel, das Herz, die Gefäße und den Kreislauf, können die Gedächtnisleistung steigern und den Cholesterinspiegel senken.

Vorheriger ArtikelEpisode 124: SOS im Verdauungstrakt: Völlegefühl, Durchfall, Blähungen, Sodbrennen – auf diese Symptome solltest Du achten
Nächster ArtikelSprechstunde – Eure Fragen zu Verdauungstrakt, Völlegefühl, Durchfall, Darm und Sodbrennen